Betrugsprävention dank innovativem Teilnehmer-Management-System: Sagen Sie Ticketmissbrauch den Kampf an!

1. Februar 2022

Security beim Prüfen der Security App auf mobilen Endgeräten, welche mit den RFID-Gates synchronisiert ist.

Veranstalter sind seit jeher systematischem Betrug auf ihren Events und dadurch herbeigeführten hohen Verlusten ausgesetzt. Abhilfe schafft das berührungslose Zugangs- und Teilnehmer-Management-System der m.i.k. IT GmbH.

Wer kennt es nicht? Teilnehmer lassen sich eine zweite Eintrittskarte ausstellen und reichen diese weiter, um Dritten unberechtigt Zugang zu Veranstaltungsräumen, kostenpflichtigen Events oder dem Buffet zu ermöglichen. Doch dem kann mittels RFID-Technologie schnell Abhilfe geschafft werden.

Besucher tragen dabei ihre RFID-Namensschilder und werden von berührungslosen RFID-Zugangsgates automatisch identifiziert, gleichzeitig erfolgt an diesen eine Prüfung auf alle RFID-Karten. Einzigartig an der Lösung der m.i.k. IT GmbH ist, dass auch deaktivierte Karten berührungslos geprüft werden – auch die, die nicht sichtbar getragen sind. Wird auch nur eine deaktivierte Karte oder eine fehlende Berechtigung erkannt, erfolgt ein visueller Alarm am Gate und auf dem Tablett der Security.

Am Counter können alle Zugänge und Berechtigungen geprüft und gegebenenfalls geändert werden.Sowohl die Security oder auch das Personal am Counter haben in Echtzeit Informationen über einen Besucher, welche Berechtigungen für die jeweilige Person vorliegen. Oft vorgetragene „Gründe“ – wie das Vergessen der Zugangskarte im Hotelzimmer und Büro oder die Behauptung, man habe die Karte schlicht verloren – können innerhalb kürzester Zeit mit einem Blick auf den Tracking-Verlauf der RFID-Karte widerlegt werden. Im System sind Informationen vom Druck über die Codierung und den Versand der Karten bis zu jedem einzelnen Scan auf der Veranstaltung aufgelistet.

So kann mit einem Blick erkannt werden, ob und wo die Karte schon im Einsatz war. Gleichzeitig kann jede RFID-Karte auf Knopfdruck im gesamten System deaktiviert werden, was ebenfalls automatisch beim Druck einer neuen Karte passiert. Durch das Teilnehmer Management System von m.i.k. IT GmbH wird in jedem Fall sichergestellt, dass pro Person nur eine gültige Karte existiert.

Auch innerhalb einer Veranstaltung wird eine Mehrfachnutzung z.B. am Buffet oder bei Give-Aways unterbunden. Bei einem erneuten RFID-Scan würde an entsprechender Stelle eine Fehlermeldung erscheinen, dass diese Leistung schon in Anspruch genommen wurde.

Mit dem Zugangssystem der m.i.k. IT wird Betrugsprävention bei Events der Kampf angesagt.Apropos Zutritt: Die RFID- Zugangskarten werden nicht nur beim Einlass gescannt, sondern auch beim Verlassen einer Veranstaltung. So können Teilnehmer, die ohne Karte die Veranstaltung verlassen wollen oder deren Karte zwischenzeitlich gesperrt wurden, auch nachträglich noch durch die Security erkannt, vom Veranstalter zur Rechenschaft gezogen und zur Kasse gebeten werden. Gleichzeitig ermöglicht das System eine mehrstufige 2G-/3G-Prüfung vor und während der Veranstaltung, um auch in diesem Bereich auf der sicheren Seite zu sein. Ausführliches dazu unter https://mik-it.de/2021/11/17/teilnehmer-management-zu-corona-zeiten-beruehrungslos-mit-2g3g-auflagen/.

Fazit: Die Investition in das innovative Teilnehmer-Management-System der m.i.k. IT GmbH lohnt sich, da durch die Betrugsprävention schlussendlich mehr Tickets verkauft werden. Eine Win-Win-Situation in allen Punkten!

Das könnte Sie auch interessieren:

Asphalt und Logistik Manager (ALOMA) – Neuer Imagefilm!

- 5. Mai 2022

Betrugsprävention dank innovativem Teilnehmer-Management-System: Sagen Sie Ticketmissbrauch den Kampf an!

- 1. Februar 2022

Mit ILOMA Baumaschinen, Geräte und Werkzeuge jederzeit orten und inventarisieren

- 20. Januar 2022

Viel bewegt und Produkte stetig weiterentwickelt – unser Jahresrückblick zu 2021

- 30. Dezember 2021

Kein manuelles Auslesen von Fahrtenschreibern mehr dank Remote-Download von Fahrer- und Fahrzeugdaten

- 17. Dezember 2021

Teilnehmer-Management zu Corona-Zeiten: Berührungslos mit 2G/3G-Auflagen

- 17. November 2021

In eigener Sache: m.i.k. IT startet Social Media Relaunch

- 17. November 2021

m.i.k. IT und die iBeacons

- 20. Dezember 2016

Oldtimer-Nutzfahrzeug-Treffen der Kieswerke Ebenhöh

- 20. Dezember 2016

WirSindBau – das Branchenportal und Suchmaschine für die Bauindustrie ist live

- 15. Dezember 2016

Asphalt und Logistik Manager (ALOMA) – Neuer Imagefilm!

- 5. Mai 2022

Mit ALOMA können im modernen Straßenbau mit GPS-Echtzeitinformationen die Transporte zwischen Bauhof, Mischanlage und Baustelle optimieren und Wartezeiten massiv reduziert werden. Wir stellen die wichtigsten Funktionen von ALOMA in unserem […]

Weiterlesen
Betrugsprävention dank innovativem Teilnehmer-Management-System: Sagen Sie Ticketmissbrauch den Kampf an!

- 1. Februar 2022

Veranstalter sind seit jeher systematischem Betrug auf ihren Events und dadurch herbeigeführten hohen Verlusten ausgesetzt. Abhilfe schafft das berührungslose Zugangs- und Teilnehmer-Management-System der m.i.k. IT GmbH. Wer kennt es nicht? […]

Weiterlesen
Mit ILOMA Baumaschinen, Geräte und Werkzeuge jederzeit orten und inventarisieren

- 20. Januar 2022

Mittels ILOMA, dem Inventur- und Logistik-Manager der m.i.k. IT GmbH, werden Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons, mit denen z.B. Container, Werkzeuge oder Maschinen ausgestattet werden, auf Baustellen und im Lager […]

Weiterlesen

Kontakt

m.i.k. IT GmbH
Ruedorfferstr. 9
83022 Rosenheim

Tel.: +49 (0) 8031 35 23 23 0
info@mik-it.de